Krefeld. Fußball-Niederrheinligist KFC Uerdingen startet am Donnerstag in die Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte. Die "eine oder andere Verpflichtung" könne nach Aussage von Sprecher Marc Peters noch über die Bühne gehen. Interesse besteht auch am Engagement des ehemaligen belgischen Nationalspielers und Verteidigers Olivier de Cock (34, früher FC Brügge, Fortuna Düsseldorf und RW Oberhausen). "Es läuft wohl darauf hinaus, dass wir entweder ihn oder Boris Zivkovic verpflichten", sagt Geschäftsstellenleiter Lutz Spendig. Der VfR Fischeln beginnt am Samstag (16 Uhr) mit dem Training. Derweil hat sich VfR-Abwehrspieler David Vrieze abgemeldet und sucht eine neue sportliche Herausforderung. Kapitän Daniel Schmitz möchte nach überstandenem Kreuzbandriss Ende Januar wieder ins Training einsteigen. Wann und ob Spielgestalter Mike Grühn zurückkehrt, ist derweil ungewiss. ale

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer