Crefelder HTC hat mit der Vorbereitung auf die Feldhockey-Saison begonnen.

Bundesliga
Oskar Deecke (r.) gewann mit dem Nationalteam bei der Hallen-EM den Titel. Auch für ihn geht es auf dem Feld los.

Oskar Deecke (r.) gewann mit dem Nationalteam bei der Hallen-EM den Titel. Auch für ihn geht es auf dem Feld los.

Hendrik Schmidt

Oskar Deecke (r.) gewann mit dem Nationalteam bei der Hallen-EM den Titel. Auch für ihn geht es auf dem Feld los.

Krefeld. Nach drei Monaten Pause wird auf dem Kunstrasenplatz in der Vreed wieder gewuselt. Der Trainer der Hockey-Bundesliga-Mannschaft, Matthias Mahn, hat seine Akteure zum ersten Außentraining versammelt. Zuvor hatte Mahn den frischgebackenen Hallen-Europameister Oskar Deecke in Empfang genommen und im Namen der Mannschaft gratuliert. „Wir wollen locker beginnen, denn in Sachen Eigentraining kann ich mich auf meine Jungs verlassen“, sagt Mahn. Der ambitionierte Übungsleiter weiß, dass seine Spieler in der Weihnachtspause mindestens dreimal wöchentlich ein strammes Lauftraining absolviert haben, um die körperliche Fitness zu erhalten. Nun wird das Tempo allmählich wieder erhöht.

Die Vorbereitung begann mit der obligatorischen Laktatwertmessung

In den vergangenen Tagen gab es die bei Spitzensportlern übliche Laktatwertmessung, wobei hierdurch der Leistungsstand der Sportler ermittelt wird. „Mit diesen Ergebnissen wissen wir im Trainerstab und vor allen Dingen die medizinische Abteilung, wo bei den einzelnen Spielern noch Defizite vorhanden sind“, sagt Mahn. Voll trainiert wird ab nächster Woche.

Ob auf dem Kunstrasen dann schon gespielt werden kann, hängt von der Witterung ab, da die Anlage bei Frost nicht gewässert werden kann. Die Fortsetzung der Feldsaison ist vom Deutschen Hockey Bund für den 24. März terminiert, die Krefelder treten im ersten Spiel bei SW Neuss an.

Der CHTC wird vom 24. bis 26. Februar ein Trainingscamp in den Niederlanden durchführen sowie am 9. März seine Zelte in Mannheim aufschlagen. Eingebettet in diese beiden Trainingslager ist eine Reihe von Testspielen, die kurzfristig abgeschlossen werden. Unmittelbar vor Beginn der Bundesliga wird sich der CHTC einem letzten Test gegen den Nachbarn Gladbacher HTC unterziehen.

„Wir haben uns im Herbst einen hervorragenden fünften Tabellenplatz erarbeitet. Dies ist eine gute Ausgangsposition für die weiteren Begegnungen“, sagt der CHTC-Trainer. Personell hat sich im Team einiges verändert. Mannschaftskapitän Jochen Michely hat sich für vier Monate nach Argentinien abgemeldet, sein Amt wird Nationalspieler Linus Butt übernehmen. Til Kriwett steht aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. In Felix Klein, Patrick Schmidt, Philipp Großer und Moritz Broja, die teilweise sechs Monate im Ausland waren, stehen Mahn nun wieder einige Alternativen zur Verfügung.

Sa., 24. März: SW Neuss (A),

So., 25. März: Düsseldorfer HC (A),

Sa., 31. März: U. Mülheim (H),

So., 1. April: RW Köln (H),

Sa., 14. April: Harvestehude (H),

Sa., 21. April: Club an der Alster (H),

So., 22. April: UHC Hamburg (H),

Sa., 28. April: SC Frankfurt (A)
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer