Quartett vom EVK und SCK ist ab heute bis Sonntag in Chemnitz dabei.

Von heute bis Sonntag finden die deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Chemnitz für Nachwuchs, Jugend und Junioren statt. Nach erfolgreicher Qualifikation schicken der Eissport-Verein Krefeld und der Schlittschuh-Club Krefeld ein Quartett zu den nationalen Titelwettbewerben. Zum wiederholten Male treten die routinierten und bereits mit Meisterschaftsmedaillen dekorierten Läuferinnen Carlota Bustos Knoblich (SCK, Bronzemedaille 2016) und Fiona Meisgen (EVK, Silbermedaille 2017) an. Beide Läuferinnen erfüllten die Qualifikationsnormen souverän. Die angehende Abiturientin des Maria-Sybilla-Merian-Gymnasiums, Carlota Bustos Knoblich (17), startet bei den Junioren-Damen. Fiona Meisgen (18), die im Oktober ihr Studium der Psychologie aufnahm, startet letztmalig in der Kategorie Jugend U 18.

Ihr Debüt bei den Meisterschaften geben Lotta Horrix (15, EVK) in der Jugend U 18 und Nikita Remeshevskiy (14, SCK) beim Nachwuchs Jungen. Horrix gelang es, sich kurz vor Ende der Qualifikationsphase beim Joachim-Edel-Pokal in Hessen zu qualifizieren. Sie erfüllte bereits in ihrem ersten Jahr in der Jugendklasse die Norm. Remeshevskiy wurde aufgrund seiner guten leistungssportlichen Entwicklung vom Eissport-Verband NRW ins Meisterschaftsteam für die Nachwuchsklasse nachnominiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer