kev preussen
$caption

$caption

Krefeld. Für die Eishockey-Kooperationsgemeinschaft KEV/Preussen Krefeld beginnt am Samstag die Qualifikationsrunde für die Oberliga. Erster Gegner um 19.30 Uhr in der Rheinlandhalle ist der ESC Darmstadt. Im amtlichen Spielplan heißt es, Regionalliga-Vizemeister EHC Neuwied sei am Freitag der erste Gegner (die WZ berichtete). Die Darmstädter hatten mit einem 10:3-Sieg in Aachen den vierten Platz in der Regionalliga erreicht. Der ESC gilt als das schwächste Team der Qualifikationsrunde, nach der die besten vier der acht Teams in der Oberliga spielen. Die Teilnehmer: Moskitos Essen, Herforder EV, KEV/Preussen, EHC Netphen, Herner EV, EHV Neuwied, Grefrather EG und EHC Darmstadt. BF
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer