Krefeld. Mit einem neuen Rekord haben sich die Sportler des Stadtsportbundes Krefeld im Sportabzeichen-Wettbewerb des Landessportbundes NRW in der Städtewertung erstmals auf den zweiten Platz katapultiert.

Mit 4458 abgelegten Sportabzeichen zählt die Seidenstadt zu den führenden Sportstädten. Der erneute Podestplatz ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Steigerung, die nun nach 2003 (8. Platz), 2007 (5. Platz) und 2008 (3. Platz) einen neuen Höhepunkt erreicht hat.

Im Regierungsbezirk Düsseldorf ist Krefeld vor Städten wie Düsseldorf, Mönchengladbach, Duisburg und Köln Spitzenreiter. Und daran haben die Schulen entscheidenden Anteil. Die Schülerinnen und Schüler haben in Krefeld mit rund 90 Prozent oder 3950 Sportabzeichen den höchsten Anteil am Ergebnis.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer