Krefeld. Die Eishockey-Junioren des Krefelder EV haben das erste Play-off-Halbfinalspiel in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) beim EV Landshut mit 2:5 (1:1, 0:3, 1:1) verloren. Zwar gelang Marc Schaub bereits nach vier Minuten der Führungstreffer, doch 17 Sekunden vor Drittelende kam Landshut in einer 5:3-Überzahl durch Kronthaler zum 1:1.

Spielentscheidend war dann eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Schaub (35.). In der folgenden fünfminütigen Unterzahl kassierte der KEV durch Krämmer (36.) und Busch (37.) das 1:3. Wagner erhöhte noch vor Drittelende auf 4:1 (40.). Im Schlussabschnitt erzielte Uvira gar das 5:1 (50.), ehe Lars Grözinger zum 2:5-Endstand traf (53.).

Das zweite Spiel steigt am Samstag (17 Uhr) in der Rheinlandhalle.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer