Der Tabellenführer der Bezirksliga, Gruppe 4, kommt über ein 1:1 gegen Kaarst nicht hinaus.

Mit einem 1:1 gegen die SG Kaarst geht Bezirksligist Teutonia St. Tönis in die Fußball-Winterpause. Teutonia führt die Tabelle der Gruppe 4 mit 43 Punkten an vor dem Rheydter SV und SG Holzheim (39 Zähler). Trainer Thomas Kerwer hätte das Fußballjahr gerne mit einem Sieg beendet, doch die Kaarster trotzten der drückenden Überlegenheit der St. Töniser. Mike Falcone schoss St. Tönis in Führung. Nach dem Seitenwechsel erzielte Özcan Gaman (62.) den Ausgleich.

Der SSV Grefrath geht mit einem 4:0-Sieg gegen Waldniel in die Pause. Michael Funken eröffnete den Torreigen (18.). Timo Claßen, Dennis Hoffmann und Lukas Stiels folgten mit weiteren Treffern. Die Grefrather überwintern auf dem sechsten Tabellenplatz.

Der SSV Strümp kassierte gegen Viktoria Mennrath eine 1:2-Niederlage. Die Führung der Gäste egalisierte Dominik Blömer. Wenig später traf Evgenij Pogorelov zum 2:1-Sieg für Mennrath. Durch diese Niederlage rutschen die Strümper auf den zwölften Platz ab.

Der VfL Willich unterlag gegen den SV Mönchengladbach 1:3, iegt auf dem 15. Tabellenplatz, der Relegationsplatz.

Eigentor bringt Tönisberg auf die Verliererstraße

In der Bezirksliga, Gruppe 5, kassierte der VfL Tönisberg eine 0:2-Schlappe gegen den SV Budberg. In der 86. Minute unterlief dem Tönisberger Kadir Benli ein Eigentor. Tönisberg drängte auf den Ausgleich, kassierte aber in der Schlussminute mit einen Konter das 0:2. Die Berger bleiben trotz der Niederlage auf dem zehnten Tabellenplatz. Der Spielbetrieb wird am 17./18. Februar 2018 fortgesetzt. RZ

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer