8e95c9ed-a0bc-40c4-b71c-b0a185d0ddf7.jpg
Der Vorstand des CHTC (v.l.): Beisitzer Thommy Kalda, Tenniswart Ira Aufenanger, Vorsitzender Dirk Wellen, Beisitzerin Nicola Wellen-van Fürden, Hockeywart Gerrit Buddenberg, Tennis-Jugendwart Steffi Mönks, 2. Vorsitzender Ralph Appel, Schatzmeister Kevan Butt, Vorsitzender des Ältestenrat Holger Berger und Beisitzerin Perdita Michler; es fehlt Hockey-Jugendwartin Astrid Schröders.

Der Vorstand des CHTC (v.l.): Beisitzer Thommy Kalda, Tenniswart Ira Aufenanger, Vorsitzender Dirk Wellen, Beisitzerin Nicola Wellen-van Fürden, Hockeywart Gerrit Buddenberg, Tennis-Jugendwart Steffi Mönks, 2. Vorsitzender Ralph Appel, Schatzmeister Kevan Butt, Vorsitzender des Ältestenrat Holger Berger und Beisitzerin Perdita Michler; es fehlt Hockey-Jugendwartin Astrid Schröders.

chtc

Der Vorstand des CHTC (v.l.): Beisitzer Thommy Kalda, Tenniswart Ira Aufenanger, Vorsitzender Dirk Wellen, Beisitzerin Nicola Wellen-van Fürden, Hockeywart Gerrit Buddenberg, Tennis-Jugendwart Steffi Mönks, 2. Vorsitzender Ralph Appel, Schatzmeister Kevan Butt, Vorsitzender des Ältestenrat Holger Berger und Beisitzerin Perdita Michler; es fehlt Hockey-Jugendwartin Astrid Schröders.

Die Mitglieder des Crefelder HTC bestätigten auf der Jahreshauptversammlung die elf Vorstandsmitglieder für drei weitere Jahre im Amt.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden der ehemalige Vorsitzende Christian Duve und Ursula Wellen-Krause geehrt. Relativ selten können Menschen auf eine über 70-jährige Vereinsmitgliedschaft zurückblicken. Aus diesem Grunde gab es für Charlotte Koerver, die 81 Jahre Mitglied ist, sowie für Achim Furtkamp (77 Jahre), Horst Körschgen (74 Jahre), Ilse Hemmers (71 Jahre), Paul Keller (71 Jahre), Lore Kauert (70 Jahre) und Richard Niescher (70 Jahre) Applaus. Eine Urkunde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit erhielten Andreas Gabelin, Silke Galla, Christian Haase, Oliver Lederer, Sabine Moss, Gabriele Preuschoff, Tim Raczek, Lieselotte Schmitz, Christian Schulte, Hermann Strehle, Johannes Stübben und Rolf Vanvlodorp.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war das Projekt „Final Four 2018“. Clubmanager Robert Haake berichtete über die Planungen für die beiden bisher größten Tage in der 127-jährigen Geschichte des Crefelder HTC. Tickets für die Endrunde der Damen und Herren am 9./10. Juni 2018 stehen ab Ende Januar bereit. Regelmäßig wird ab Januar über den Verlauf der Vorbereitungen der Final-Four-Turniere detailliert berichtet. Die Mitglieder gehen auf jeden Fall mit Spannung und großen Erwartungen in das Jahr 2018 und hoffen, dass das Herren-Bundesliga-Team noch die Qualifikation für diese Endrunde geschafft.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer