Bayer tritt am Freitag gegen den Aufsteiger Deutzer TV an.

Fraglich ist der Einsatz von Adrian Corley. Archiv
Fraglich ist der Einsatz von Adrian Corley. Archiv

Fraglich ist der Einsatz von Adrian Corley. Archiv

Andreas Bischof

Fraglich ist der Einsatz von Adrian Corley. Archiv

Krefeld. Bereits am Freitagabend (20.30 Uhr, Josef-Koerver-Halle) treffen die Basketballer des SC Bayer Uerdingen im Heimspiel der 2. Regionalliga auf den Deutzer TV. Gegen den Aufsteiger würden die Bayer-Riesen unter normalen Umständen als Favorit in die Partie gehen, doch zwei Gründe sprechen gegen diese Bewertung. Erstens haben die Kölner mit drei Siegen und einer Niederlage einen starken Auftakt in die Saison hingelegt. Bayer-Coach John F. Bruhnke mahnt: „Ich warne ausdrücklich vor unserem Gegner. In der vergangenen Woche haben wir gesehen, was passiert, wenn man einen Gegner unterschätzt. Resultat war die 76:80-Niederlage in Opladen. Deutz hat 81:54 in Opladen gewonnen.”

Zweitens muss Uerdingen auf wichtige Akteure verzichten. Alex Kazantzidis (Bruch der rechten Hand) fällt weiter aus, und Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Sebastian Lougheide, Adrian Corley und Samy Wagner. „Klagen hilft nicht. Alle wissen, dass wir auf Qualität verzichten müssen. Nun gibt es Raum für die Spieler, die einen Platz im Team reklamiert haben”, gibt sich John F. Bruhnke kämpferisch. weki

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer