Uerdingen. Die Basketballer des SC Bayer Uerdingen haben nach zwei Niederlagen in Folge Redebedarf. Noch läuft es für das Team von John F. Bruhnke in der 2. Regionalliga nicht rund. „Wir haben uns zusammengesetzt und versuchen nun, ein paar Dinge zu ändern“, erklärt der Coach.

Vor allem die Kommunikation auf dem Feld soll sich verbessern. Ausgerechnet in dieser schwierigen Situation für das Bayer-Team müssen die Uerdinger morgen beim ungeschlagenen Tabellenführer Capone Düsseldorf antreten. Doch Bruhnke sieht dem Duell gelassen entgegen: „Düsseldorf ist das mit Abstand stärkste Team der Liga. Wir haben nichts zu verlieren.“

So kann der SC Bayer ohne Druck die Neuerungen im Spiel ausprobieren. Personell sieht es gut aus: Adrian Corley und Alex Andreev waren unter der Woche erkältet, können aber wahrscheinlich mitwirken. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Goran Gavric, dem eine Disziplinarstrafe droht. jre

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer