Der SC Bayer trifft auf den Leichlinger TV.

Uerdingen. Die Basketballer des SC Bayer Uerdingen empfangen am Donnerstag in der 2. Regionalliga den Leichlinger TV. Im Hinspiel siegte Bayer klar mit 92:60 gegen das Schlusslicht. Da geht es für den SC Bayer vor allem darum, den Gegner nicht zu unterschätzen. "Ich habe den Jungs gesagt, wenn jemand meint, er könnte ohne vollen Einsatz spielen, dann wird er sofort ausgewechselt", sagt SC-Trainer Mladen Drijencic. Denn das Team der Gäste hat durchaus seine Stärken: "Leichlingen ist gut in eins-gegen-Eins-Situationen und spielt schnell", so Drijencic. Außerdem täuscht der hohe Sieg aus dem Hinspiel darüber hinweg, das es der SC Bayer anfangs schwer hatte mit dem Leichlinger TV. "Zur Pause lagen wir nur sechs oder acht Punkte vorn, das darf uns nicht nochmal passieren", warnt Drijencic. Um die Spieler nach der Karnevalspause wieder "wach zu machen", ließ sich der Coach etwas besonderes einfallen: ein Trainingsspiel gegen die Essener Wohnbau Baskets (ProA-Liga). jyz

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer