Krefeld-Königshof. "Testspiele haben immer nur eine kurzfristige Aussagekraft. Denn wenn es wieder um Punkte geht, sieht die Welt anders aus”, waren sich Jörg Förderer vom Handball-Drittligisten Bayer Uerdingen und Olaf Mast vom Oberligisten Adler Königshof einig. Mit 36:32 (21:18) brachte Königshof vor rund 100 Zuschauern dem höherklassigen Gegner im Stadtderby eine Niederlage bei. Doch das Bayerteam hatte zuvor bereits ein zweistündiges Hallentraining und danach noch ein fast zweistündiges Fitness- und Krafttraining hinter sich gebracht und wirkte dem entsprechend ausgelaugt. "Das ist dennoch kein Grund, sich am Kreis so vorführen zu lassen. Darüber wird zu reden sein”, sagte Förderer. Der Ex-Profi musste vor allem auf die Spielmacher Thomas Pannen (Flitterwochen) und Dominic Kasal (Bänderdehnung) verzichten. Königshof wusste mit einer guten Abwehr zu gefallen, verzichtete jedoch auf Oliver von Ritter und Fabian Bednarzik (beide Muskelfaserriss). Einen Fingerzeig, dass Förderer als Spieler wieder aktiv werden könnte, wenn es in Uerdingen nicht läuft, gab es einen Tag, später als der Ex-Profi wieder das Bayertrikot bei der 23:31 (12:15)-Niederlage gegen den Oberligisten Rheinbach-Wormersdorf trug. ps Königshof: Gottschalk, Benninghoff, Rüther - A. Spoo (5), Schierhölter (6), Wallrath (1), Christall (5), Farhan (2), Luburic (1), T. Spoo (3), Wistuba (4), Eich (9/5); Uerdingen: Köss, Jäger - Windrath (4), Thomas (1), Pletz (7), Janus (1), Reich (3), Zarnekow (1), Schmitz (5), Beutelt (4) Weitere Ergebnisse: Adler Königshof - Tusem Essen (2. Liga) 20:33 (12:15), Adler Königshof - TuS Niederwermelskirchen (3.Liga) 13:26 (8:12), Bayer Uerdingen - Kras Volendam (Nl. 1.Liga) in Essen 29:29 (14:12)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer