Morgen startet „Mama, Papa und ich“.

Jahr des Schulsports
Sport und viel Bewegung ist für Kinder wichtig, um gesund aufwachsen zu können.

Sport und viel Bewegung ist für Kinder wichtig, um gesund aufwachsen zu können.

Z5533 Hendrik Schmidt

Sport und viel Bewegung ist für Kinder wichtig, um gesund aufwachsen zu können.

Krefeld. Der Samstag (08. Januar) steht ganz im Zeichen des Familiensports. Unter dem Motto „Mama, Papa und ich“ laden AOK und Sportjugend alle Kinder von drei bis elf Jahren gemeinsam mit den Eltern oder Großeltern zu Sport, Spiel und Spaß ein. Bewegungsmangel und Übergewicht schon im Kindesalter sind in der heutigen Zeit kein Randerscheinung. Die Aktion soll hier gegensteuern.

Schon seit 2007 wird den Kindern an den besonderen Familiensonntagen im Winter Spaß an der Bewegung vermittelt. „Die Aktion wird jetzt noch ein Stückchen größer“, verspricht Thomas Meertz, Regionaldirektor der AOK Krefeld. Denn zu den Turnhallen Wimmersweg und Felbelstraße kommt in diesem Jahr die Halle der Gesamtschule Kaiserplatz. Durchgeführt wird die Aktion von Fischelner Turnverein, SC Bayer Uerdingen und TV Jahn Bockum.

So erleben die Kinder unter Anleitung von erfahrenen Übungsleitern verschiedene Parcours’ zum Toben. „Wir hatten 2010 eine große Resonanz. Jeden Sonntag kamen mehr und mehr Familien“, freut sich Petra Brangs, Vorsitzende des Fischelner TV. Stellvertreter Peter Knorr hat noch ein anderes Phänomen beobachtet: „Nicht nur die Kinder kommen in Bewegung – auch die Eltern sind mit Freude dabei. Das baut Hemmungen ab, wieder sportlich aktiv zu sein.“ Neben der Finanzierung durch die AOK hat auch die Stadt Krefeld dafür gesorgt, dass „Mama, Papa und ich“ in den Wintermonaten eine interessante Option für Familien ist. „Sonntags Hallenzeiten zu bekommen, ist nicht leicht, doch wir wollten einen guten Termin für Familien“, sagt Dieter Porten vom Fachbereich Sport und Bäder.

Ergänzt wird das Programm mit einem „Inliner Spieltag“ am 16. Januar (14 bis 17 Uhr) in der Turnhalle Horkesgath. Trainer der Skating Bears leisten Hilfestellung. Schutzkleidung sollte mitgebracht werden. Eintritt: ein Euro für Kinder, zwei Euro für Erwachsene. Am 13. Februar (11 bis 13 Uhr) können „Mama, Papa und ich“ gemeinsam in der Rheinlandhalle Eislaufen. Mit dabei sind Betreuer des SC Krefeld. Eintritt und Leihgebühr für Schlittschuhe: je ein Euro. jyz

Sonntags von 15 bis 17 Uhr in den Turnhallen Wimmersweg, Kaiserplatz und Felbelstraße. In der Turnhalle am Kaiserplatz beginnt das sportliche Erlebnis bereits ab 14 Uhr. Preise: Der Eintritt kostet ein Euro pro Person, mit AOK-Karte ist der Eintritt frei. Turnschuhe nicht vergessen!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer