Die zwölf Gewinner des Wettbewerbs stehen fest. Sie werden bei der Straßenmodenschau auf der Bühne stehen.

Präsentierten sich überzeugend der Jury: Drei der siegreichen Talentmodels.
Präsentierten sich überzeugend der Jury: Drei der siegreichen Talentmodels.

Präsentierten sich überzeugend der Jury: Drei der siegreichen Talentmodels.

Sie kämpften im Finale um einen der zwölf Siegerplätze.

Bild 1 von 2

Präsentierten sich überzeugend der Jury: Drei der siegreichen Talentmodels.

Krefeld. Die letzte Hürde ist geschafft. Ihrem Traum vom Modeln sind am Samstag zwölf junge Männer und Frauen einen großen Schritt näher gekommen. Die Königsburg präsentierte das Finale des Talentmodel-Wettbewerbs von Westdeutscher Zeitung und der Welle Niederrhein, mit Unterstützung der Galeria Kaufhof, und ließ die Finalisten über den Catwalk laufen, auf dem sie ihr Können ein letztes Mal unter Beweis stellen mussten.

Die Generalprobe der 20Nachwuchsmodels ist im vollen Gange, der Choreograph zeigt ihnen noch einmal, wie sie laufen müssen, bevor sich um 22 Uhr die Pforten der Königsburg öffnen und das Publikum sich gespannt um den Laufsteg scharrt. Viele Freunde und Familienmitglieder der Kandidaten sind gekommen, um ihren Favoriten anzufeuern und ihm oder ihr die Daumen zu drücken.

Als Moderator Kristian Lach von der Welle Niederrhein dann den Startschuss gibt, geht es mit lauten Beats in die erste Runde. In drei Durchgängen präsentieren sich die Nachwuchs-Models im Abend-Outfit, im Bikini oder in Badeshorts und mit dem Krefeld-T-Shirt aus der Galeria Kaufhof. Die Fans der Models jubeln und klatschen, wenn ihr Favorit auf der Bühne steht. Mache scheinen einen ganzen Fan-Club mitgebracht zu haben.

Der Gang über den Catwalk hat Spaß gemacht

Nach den drei Läufen zieht sich die Jury zur Beratung zurück. Im Backstage-Bereich liegen die Nerven blank. Keiner der Kandidaten ist sich wirklich sicher, wie seine Chancen stehen. "Ich hoffe, es hat geklappt", sagt Armend Cerkini. "Ich bin mir nicht sicher, wie ich bei der Jury angekommen bin. Aber ich habe mein Bestes gegeben." Für Dominik Sainer ist es ein Gefühl "zwischen Himmel und Erde". Auch Melanie Ledwig ist gespannt auf das Ergebnis. Ihr hat es bisher großen Spaß gemacht: "Auch im Bikini zu laufen war okay. Ich habe es mir schlimmer vorgestellt", sagt sie.

Derweilen strömen immer mehr Gäste in die Königsburg. Die Spannung auf das Ergebnis steigt. Auch die Familie von Michaela Prochynski kann es kaum erwarten. "Es ist so toll, dass sie hier mitmacht", sagt ihr Ehemann Markus stolz. "Ich bin mir sicher, dass sie weiterkommt."

Die acht Gewinnerinnen des Abends sind: Maximiliana Schwietz, Merle Ackermann, Karolin Secander, Michaela Prochynski, Michele Horster, Nicole Idziak, Dominique Pens und Christina Schmidt.

Gewonnen haben: Carsten Cornelius, Armend Cerkini, Dominik Sainer und Rene Groß.

Und dann ist es soweit. Die Jury ist sich einig geworden, und so verkündet Kristian Lach die Gewinner des Abends. Acht Frauen und vier Männer (siehe Info-Kasten) haben es geschafft und dürfen bei der Größten Straßenmodenschau der Welt auf der Bühne am Neumarkt die neue Herbst- und Winter-Kollektion für 2011 präsentieren. Die Freude ist riesengroß, und erleichtert fallen die zwölf Gewinner sich in die Arme.

Nicole Idziak kann es kaum glauben: "Es ist unfassbar", sagt sie. "Ich habe nur so zum Spaß mitgemacht, wurde sogar noch nachnominiert, weil jemand abgesprungen ist. Und jetzt habe ich gewonnen und darf mitlaufen." Auch die beiden Gewinnerinnen Michaela und Maximiliana freuen sich über den Sieg. "Es hat so viel Spaß gemacht", sind sich beide einig. Gemeinsam feiern sie noch mit ihren Freunden und Verwandten und lassen den Abend in bester Stimmung ausklingen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer