Am Samstag beginnt der Talent-Model-Wettbewerb.

wza_1000x1500_727905.jpeg
Die Models Sarah Rast (2. Bild, bitte klicken) und Valeska Schlickers haben ein erstes Fotoshooting bereits hinter sich.

Die Models Sarah Rast (2. Bild, bitte klicken) und Valeska Schlickers haben ein erstes Fotoshooting bereits hinter sich.

Andreas Bischof

Die Models Sarah Rast (2. Bild, bitte klicken) und Valeska Schlickers haben ein erstes Fotoshooting bereits hinter sich.

Krefeld. Jetzt wird’s ernst: Die 32 Kandidaten des Talent-Modelwettbewerbs von Westdeutscher Zeitung, Welle Niederrhein und der Galeria Kaufhof gehen am Samstag zum ersten Mal über den Laufsteg. Ab 14 Uhr zeigen die jungen Leute in der ersten Etage am Neumarkt vor einer fachkundigen Jury und Publikum, ob sie das Zeug zum Model haben.

Die Bewerber kommen aus dem gesamten Verbreitungsgebiet der WZ, verfügen über keinerlei Modelerfahrung und sind in keiner Agenturkartei vertreten. Schließlich wollen WZ, Welle und der Kaufhof ihnen eine echte Chance bieten.

Hauptpreis ist eine professionelle Ausbildung

In der Jury sitzt auch Noel Hermsen von der niederländischen Agentur Sessibon Bookings. Der wird nicht nur die zwölf Gewinner für ihren Auftritt bei der "Größten Straßenmodenschau der Welt" am 18. und 19. September fit machen, sondern auch den beiden talentiertesten am Ende dieses Mode-Wochenendes eine professionelle Modelausbildung zukommen lassen. Das ist der Hauptpreis des Talentmodel-Wettbewerbs.

Beim ersten Lauf am Samstag entscheidet sich, welche 20 Bewerber in die nächste Runde kommen. Die findet zwei Wochen später, am 4. September ab 22 Uhr, in der Königsburg statt.

Nach drei Durchgängen zu heißen Beats steht dort dann endgültig fest, welche acht Frauen und vier Männer in einer eigenen Schau bei der Straßenmodenschau neben Profi-Models die neue Mode für Herbst und Winter vorführen werden.

Der Eintritt am Samstag im Kaufhof ist frei, Karten für das Finale in der Königsburg sind jetzt schon dort erhältlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer