Der Countdown zum Bewerbungsende läuft.

Krefeld. Die WZ macht Model-Träume wahr. Gemeinsam mit der Welle Niederrhein und dem Kaufhof am Ostwall bietet sie zwölf jungen Laufsteg-Talenten die einmalige Chance, bei der "Größten Straßenmodenschau der Welt" am 19. und 20. September in einer eigenen Schau vor hunderttausenden von Zuschauern die neue Mode für Herbst und Winter zu präsentieren. Die beiden Besten gewinnen außerdem eine professionelle Modelausbildung.

Noch bis Samstag können Bewerbungsbögen jeweils mit einem Porträt- und einem Ganzkörperfoto beim Kaufhof am Ostwall in die im Erdgeschoss aufgestellten Boxen eingeworfen werden. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Wettbewerb sind ein Mindestalter von 18 Jahren, eine Größe von mindestens 1,72 bei Frauen und 1,80 Meter bei Männern sowie keinerlei Profi-Erfahrung.

Aus allen eingereichten Bewerbungen wählt eine professionelle Jury 30 junge Leute aus, die am 22. August zunächst zu einem Fotoshooting eingeladen werden. Die Vorentscheidung fällt am Samstag, 29. August.

Im Kaufhof am Ostwall laufen um 14 Uhr die ausgewählten Kandidaten erstmals vor Publikum. Nach zwei Durchgängen wählt eine Jury 20 von ihnen aus, die ins Finale kommen.

Das findet am 5. September in der Königsburg statt. An diesem Abend entscheidet sich, welche acht Frauen und vier Männer bei der Straßenmodenschau auf den Laufsteg dürfen.

Für das Finale mit Modeparty verlost die WZ in den nächsten Tagen Eintrittskarten.

Die Modelagentur Sessibon Bookings trainiert mit den zwölf Gewinnern für ihren großen Auftritt bei der Straßenmodenschau. Die beiden Besten erhalten außerdem eine Modelausbildung.

Im vergangenen Jahr sind das Kristina Fuhrmann und Akin Denizci gewesen. Mit den beiden gibt es in diesem Jahr ein Wiedersehen. Diesmal laufen sie als Profi-Models über die Bühne vom Kaufhof am Ostwall.

Den Bewerbungsbogen als Download gibt es hier.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer