Machen Sie mit. Gewinnen Sie und wählen Ihren „Sportler des Jahres 2015“ aus 20 Kandidaten.

Haben Sie eigentlich schon alle Investitionen für das Jahr 2016 eingepreist. Ja? Das ist gut. Dann könnte es allerdings sein, dass Sie noch einmal neu nachdenken müssen. Immerhin wartet ein Kleinwagen auf Sie – ein nagelneuer Hyundai I 10.

Denn mit ein bisschen Glück können Sie den Hauptpreis bei der Wahl zum „Sportler des Jahres 2015“ gewinnen. Das Autohaus Hülsemann stellt diesen Preis zur Verfügung. Es lohnt sich also, mitzumachen. Zum immerhin 35. Mal können Sie den „Sportler des Jahres“ in Krefeld und am Niederrhein wählen.

Sie, liebe Leser, entscheiden mit ihrer Stimme, wer das letzte sportliche Rennen aus 2015 gewinnt. Eine Jury mit Vertretern der Volksbank Krefeld, dem neuen Hauptpartner der Sportlerwahl, mit dem die Westdeutsche Zeitung in Zusammenarbeit mit Extra-Tipp, der Brauerei Königshof und Intersport Borgmann die Veranstaltung durchführt, wählte 20 Kandidaten aus.

Sie, liebe Leser, bestimmen Ihren „Sportler des Jahres“ – derjenige, der Sie mit toller Leistung überzeugt hat, den Sie sympathisch finden oder den, der für Sie eine Persönlichkeit ist. Bis zum 21. Februar können Sie ihre Stimme abgeben.

Beteiligen Sie sich und – vor allem – gewinnen Sie. Aus allen Teilnehmern ziehen wir die Preise. Der Hauptpreis ist ein nagelneuer Hyundai I 10. Also, es lohnt sich, mitzumachen.

Die Entscheidung, welche Sportlerin oder welcher Sportler die Gunst der Leser der Westdeutschen Zeitung erringen konnte, präsentieren wir am 7. März bei der Proklamation des „Sportler des Jahres“ in der Brauerei Königshof. Auch Sie können dann dabei sein, wenn Sie mitmachen und mit ein bisschen Glück auch gewinnen. Dort wartet dann auch der neue Hyundai I 10.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer