Da war sie wieder - die Reißleine. Nach einer desolaten Vorstellung gegen Köln wurde sie von den Pinguine-Bossen gezogen. Trainer Martin Jiranek musste seinen Platz räumen. Und für wen? Große Namen sind im Spiel: Greg Poss oder Igor Pavlov. Die sind aber nicht aus der Portokasse zu bezahlen. Einbruch bei den Zuschauerzahlen, mögliche Abfindungen für Jiranek und Jiri Ehrenberger - vieles spricht für die Billiglösung Reemt Pyka. Doch der Co-Trainer wird den Herren Stars wohl kaum Beine machen können. Mit Pyka würden die Pinguine die Saison schon zur Hälfte abhaken. Das wäre fatal. Noch weniger Zuschauer, noch weniger Geld - die neue Spielzeit wäre in Gefahr.

Diskutieren Sie in der Kommentar-Funktion über die Pinguine!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer