37476678704_9999.jpg
Pinguine-Experte Tobias van Stephaudt

Pinguine-Experte Tobias van Stephaudt

Bischof, Andreas (abi)

Pinguine-Experte Tobias van Stephaudt

Krefeld. Im rheinischen Derby gegen die DEG stand es am Sonntag 1:1. Es lief die 30. Minute. Eine Strafe gegen Patrick Klöpper war gerade abgelaufen. Herberts Vasiljevs hatte die Situation erkannt und passte den Puck genau auf Klöpper, der in Richtung DEG-Tor losstürmte. Zwar konnte DEG-Torwart Goepfert den ersten Schuss parieren, doch Klöpper brachte den Nachschuss wieder auf das Tor und mit Hilfe eines Düsseldorfer Verteidigers rutschte die Scheibe über die Linie. Es war der erste DEL-Treffer des 18-Jährigen. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand wusste: Es sollte auch das spielentscheidende Tor sein. „Der Treffer von Patrick Klöpper war wichtig“ sagte Rick Adduono nach dem Spiel. Viele Adduono-Kritiker hatten zum Saisonstart bezweifelt, dass der KEV-Coach die vierte Reihe mit den jungen Wilden regelmäßig aufs Eis schicken wird. Doch Adduono gibt Klöpper, Kretschmann & Co. Eiszeit.

Einsätze der vierten Reihe im letzten Drittel sind – im Vergleich zur Vorsaison – keine Seltenheit mehr. Und die jungen Spieler zahlen das Vertrauen ihres Trainers mit guten Leistungen und seit Sonntag auch mit dem ersten Treffer zurück.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer