wza_1500x1181_701614.jpeg
Düsseldorfs OB Dirk Elbers (l) gibt seinem neuen Stadtdirektor, Krefelds Ex-Kämmerer Manfred Abrahams, Rückendeckung.

Düsseldorfs OB Dirk Elbers (l) gibt seinem neuen Stadtdirektor, Krefelds Ex-Kämmerer Manfred Abrahams, Rückendeckung.

Düsseldorfs OB Dirk Elbers (l) gibt seinem neuen Stadtdirektor, Krefelds Ex-Kämmerer Manfred Abrahams, Rückendeckung.

Krefeld. Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers (Foto, links) hat seinem Stadtdirektor und Krefelds Ex-Kämmerer Manfred Abrahams im Düsseldorfer Haupt- und Finanzausschuss erstmals öffentlich den Rücken gestärkt.

Nach den Finanzpannen im Krefelder Geschäftsbereich Abrahams’ sagte Elbers: "Für mich gilt die Unschuldsvermutung. Und ich habe bislang keine Fakten auf dem Tisch, die zu irgendeiner Reaktion Anlass geben."

Unterdessen steht am Donnerstag in Krefeld die Sitzung des Rechnungsprüfungsausschuss an. In öffentlicher Sitzung (16 Uhr, Rathaus, Raum C2) werden die externen Prüfer von thp-Treuhandpartner ihren Bericht vorlegen, der sich mit der Organisation des Finanz-Fachbereichs und den Abläufen der 800.000-Euro-Panne beschäftigt.

Abrahams selbst will sich erst wieder nach dieser Sitzung zum Thema äußern. Die Online-Redaktion der WZ hält Sie auf dem Laufenden, was in dieser Sitzung zur Sprache kommt. AS/bra

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer