Mit dem großen Ortsverein Moers hat sich nach WZ-Informationen am Donnerstag eine weitere mitgliederstarke Gruppe für die Neukirchen-Vluynerin Elke Buttkereit als SPD-Kandidatin für den Krefelder Norden entschieden.

Elke Buttkereit möchte Krefelder Interessen in Berlin vertreten.
Elke Buttkereit möchte Krefelder Interessen in Berlin vertreten.

Elke Buttkereit möchte Krefelder Interessen in Berlin vertreten.

Bischof, Andreas (abi)

Elke Buttkereit möchte Krefelder Interessen in Berlin vertreten.

Krefeld. Die Würfel sind gefallen. Mit dem großen Ortsverein Moers hat sich nach WZ-Informationen am Donnerstag nach den Krefelder und Neukirchen-Vluyner Genossen eine weitere mitgliederstarke Gruppe für die Neukirchen-Vluynerin Elke Buttkereit als SPD-Kandidatin für den Krefelder Norden entschieden.

Sollten bei der Delegiertenversammlung am Freitag, 30. September, alle Delegierten den Empfehlungen ihrer Ortsvereine folgen, vereint Buttkereit schon jetzt 110 von möglichen 150 Stimmen auf sich. Die Voten aus Moers-Rheinkamp (31 Stimmen) und Kapellen (9) spielen dann keine Rolle mehr. Dem Vernehmen nach werden die mitfavorisierten Atilla Cikoglu und Silvia Rosendahl aus Rheinkamp ihre Kandidatur zurückziehen. mip

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer