Viererbande hat für 100 000 Euro Diebesgut erbeutet.

SYB Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Krefeld/dDuisburg. Eine Einbrecherbande ist aufgeflogen. Die Duisburger Polizei hat in der vergangenen Woche in Wanheim und Neudorf vier Personen im Alter von 17 bis 23 Jahren festgenommen. Sie stehen unter dem dringenden Tatverdacht, für über 25 Wohnungs- und Geschäftseinbrüche in Krefeld, Moers, Duisburg und Rheinberg verantwortlich zu sein.

Die Männer hatten es auf Bargeld, Handys, Kameras und Spielekonsolen abgesehen. Sie erbeuteten Diebesgut in Höhe von 100 000 Euro. Einen geringen Teil davon stellte die Polizei sicher, den größeren Teil sollen die Täter für Drogen und Glücksspiel ausgegeben haben.

Gegen die zwei bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Einbrecher (21 und 23 Jahre) wurde Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls erlassen. Alle Beteiligten erwartet ein Strafverfahren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer