Seniorenbeirat der Stadt ist bei der Landesausstellung auf dem Sprödentalplatz vertreten.

wza_1414x1332_463207.jpeg
Beim Seniorenklub „Bürgertreff“ auf dem Ostwall stehen (wie hier in Haan) jede Woche Skatrunden für ältere Bürger auf dem Programm. (Archiv

Beim Seniorenklub „Bürgertreff“ auf dem Ostwall stehen (wie hier in Haan) jede Woche Skatrunden für ältere Bürger auf dem Programm. (Archiv

Stefan Fries

Beim Seniorenklub „Bürgertreff“ auf dem Ostwall stehen (wie hier in Haan) jede Woche Skatrunden für ältere Bürger auf dem Programm. (Archiv

Krefeld. "Wir gehen künftig mit unseren Sitzungen verstärkt in Krefelder Einrichtungen", so begrüßte Vorsitzender Jochen Hochkamer zusammen mit Theo Drießen, zuständig für Seniorenangelegenheiten im Sozialamt, die 20 Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Krefeld.

Diesmal war das Gremium zu Gast auf dem Ostwall 85, wo die Geschäftsstelle der Krefelder Familienhilfe und der Seniorenklub "Bürgertreff" seit kurzem ein neues Zuhause gefunden haben.

Familienhilfe-Geschäftsführerin Ute Gerhard-Falk stellte das neue Domizil vor. "Wir sind jetzt mitten in der Stadt und damit auch mitten im Leben. Straßenbahnen und Busse halten vor der Tür. Jeder, der Geselligkeit und neue Freunde sucht, ist willkommen. Schwellenangst ist überflüssig, denn stufenlos führt der Weg vom Bürgersteig in die Klubräume."

Dort gestaltet Leiterin Elisabeth Stöcker-Mockenhaupt jede Woche ein buntes Programm: Von Gymnastik-Kursen über Skat- und Canastarunden, Dia -Vorträge und sogar Tagesausflügen in die Eifel ist vieles im Programm.

Auch in diesem Jahr wird der Seniorenbeirat bei der Landesausstellung auf dem Sprödentalplatz vertreten sein. Geplantes Schwerpunkthema: Aktive Senioren.

Sprechstunde jeden Montag, 10 bis 12 Uhr, Fabrik Heeder, Virchowstraße, Eingang C.

Ostwall 85, Eingang über den Innenhof, Tel. 78 68 00, montags bis freitags 9 - 12 Uhr, Ansprechpartner Ute Gerhard-Falk und Edeltrud Büttner.

Ostwall 85, Innenhof, Ruf 232 12, montags bis freitags 14 bis 17.30 Uhr. Elisabeth Stöcker-Mockenhaupt.

Als Anschauungsunterricht empfahl Eva Staudacher die vom 23. bis 27. März im Linner Seniorenclub "Em Cavenn" stattfindende Gesundheitswoche unter dem Motto "Senioren fit und aktiv".

Darüber hinaus will man verstärkt für ältere Menschen Verbraucherberatungen zu den Themen Versicherungen, Geldanlage, Gesundheitsfonds anbieten.

Hochkamer bat die Mitglieder, sich bei politischen Äußerungen vorher abzustimmen. "Denn wir haben das ganze Jahr Wahlkampf."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer