Rosenmontagszug: Ostwall wird zum Nadelöhr

Krefeld. Wenn der Karnevalszug am Rosenmontag auf seinem Weg Richtung Bahnhof zieht, wird es an einer Stelle auf dem Ostwall eng. Nur rund 3,50 Meter breit ist die Straße derzeit an der „Steinert–Baustelle“ (Foto: abi). Grund zur Sorge sehen die Verantwortlichen nicht, da der breiteste Karnevalswagen 2,70 Meter misst.

„Die Fahrer sind geübt, auch wenn die Stelle eng ist, werden die Wagen hier durchkommen. Wir sind froh, dass der Zug wieder über den Ostwall zieht und wir den Krefelder Jecken dadurch eine Freude bescheren konnten“, sagt Hans-Joachim Hofer vom Fachbereich Tiefbau. hoss

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer