Rheinbrücke nach schwerem Unfall gesperrt

Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

Friso Gentsch/dpa

Symbolbild.

Krefeld. Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagnachmittag auf der Rheinbrücke in Uerdingen gekommen. Nach Angaben der Polizei kollidierten auf der Brücke drei Fahrzeuge miteinander – dabei wurde eine Person leicht, eine weitere schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht. Die Rheinbrücke wurde nach dem Unfall in der Zeit von 16.20 bis 18.15 Uhr in beide Richtungen gesperrt. 

Eine 41-jährige Fahrzeugführerin aus Rheurdt die war in Fahrtrichtung Krefeld in den Gegenverkehr geraten. Sie kollidierte dort mit einem 37-jährigen Fahrzeugführer aus Voerde, der die Rheinbrücke in Richtung Duisburg befuhr. Eine dritte 24-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Paderborn konnte nicht mehr schnell genug reagieren und stieß mit den bereits kollidierten Fahrzeugen zusammen. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer