Kreditkartenbetrüger.jpg
$caption

$caption

Polizei Krefeld

Krefeld. Die Polizei fahndet öffentlich nach zwei Männern, die im November 2009 mit einer gefälschten Kreditkarte bezahlt haben.

Aufmerksam auf den Betrug wurde die Polizei durch einen im Saarland lebenden Geschädigten. Bei dem Mann wurden Ende 2009 drei Mal unrechtmäßige Beträge von seiner Kreditkarte abgebucht, welche er bei der Polizei anzeigte. Der Schaden beläuft sich auf über 1.000 Euro, die Umsätze entstanden in einer Krefelder Tankstelle.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Täter einige Tage später in einer anderen Krefelder Tankstelle an der Oppumer Straße eine weitere Kreditkarte vorlegten, die offensichtlich ebenfalls gefälscht war. Bei diesem Einkauf entstanden Fotos der Kartenvorleger, die nun zur Fahndung veröffentlicht werden.

Die Polizei bittet Zeugen, welche die auf den Fotos abgebildeten Personen kennen, um sachdienliche Hinweise unter Ruf 634-0.