Krefeld. Erst fuhr ein etwa Achtjähriger mit seinem Kinderrad gegen ein geparktes Auto und dann türmte er.

Am Mittwoch hat ein 31-jähriger Krefelder seinen Renault auf der Straße Quartelkämpchen abgestellt, um das Fahrzeug zu beladen. Dabei beobachtete er, wie der kleine Jungen mit seinem Fahrrad um 14.30 Uhr gegen den Pkw fuhr und diesen beschädigte.

Der Mann ging kurz ins Haus, um eine Flasche Wasser für den kleinen Unfallfahrer zu holen. Als er wieder zurückkehrte, war der Junge aber in Richtung Tilsiter Straße weggerannt. Sein Fahrrad hatte er liegenlassen.

Bei dem Kind soll es sich um einen etwa achtjährigen Jungen mit kurzen, schwarzen Haaren gehandelt haben. Der Junge trug ein weißes T-Shirt, eine orangefarbene Hose und weiße Turnschuhe. Bei dem Kinderfahrrad handelt es sich um ein lilafarbenes Kinderfahrrad der Marke Ragazzi.

Die Polizei Krefeld bittet unter der Telefonnummer 02151/634-0 um Hinweise.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer