Eine wahre Heldengeschichte hat sich am Montagmittag im Inrath abgespielt. Die Polizei rettete einen sechsjährigen Jungen aus einer verqualmten Wohnung.

Razzien im Rocker-Milieu
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In mehreren Bundesländern haben mehr als 1000 Polizeikräfte Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. Es habe am Mittwochmorgen Aktionen in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben. Foto: Friso Gentsch/dpa (zu dpa «Mehr als 1000 Polizisten durchsuchen Objekte im Rocker-Milieu» vom 09.11.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In mehreren Bundesländern haben mehr als 1000 Polizeikräfte Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. Es habe am Mittwochmorgen Aktionen in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben. Foto: Friso Gentsch/dpa (zu dpa «Mehr als 1000 Polizisten durchsuchen Objekte im Rocker-Milieu» vom 09.11.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Friso Gentsch

ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In mehreren Bundesländern haben mehr als 1000 Polizeikräfte Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. Es habe am Mittwochmorgen Aktionen in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben. Foto: Friso Gentsch/dpa (zu dpa «Mehr als 1000 Polizisten durchsuchen Objekte im Rocker-Milieu» vom 09.11.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Krefeld. Eine wahre Heldengeschichte hat sich am Montagmittag im Inrath abgespielt. Polizei und Feuerwehr wurden gegen 13.41 Uhr über eine Rauchentwicklung in einer Wohnung an der Hülser Straße informiert. Vor Ort öffneten Polizeibeamte die Tür der verrauchten Wohnung mit einem beherzten Tritt und retteten einen sechsjährigen Jungen ins Freie.

Weitere Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung auf. Verletzt wurde bei dem Vorfall, bei dem Essen auf dem Herd in der Wohnung angebrannt war, niemand. Weitere Details zu dem Einsatz wollte die Polizei nicht veröffentlichen. hoss

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer