2abf63a0-71eb-4a8d-a788-260873602d38.jpg
Junge Taschendiebe waren auf dem Ostwall unterwegs.

Junge Taschendiebe waren auf dem Ostwall unterwegs.

dpa

Junge Taschendiebe waren auf dem Ostwall unterwegs.

Krefeld. Am Dienstag hat die Polizei zwei jugendliche Taschendiebe festgenommen. Gegen 9.40 Uhr haben Zeugen auf dem Ostwall einen 14- und einen 16-Jährigen beobachtet, die mit einem Trick versuchten, in die Handtaschen älterer Menschen zu greifen.

Dazu warfen sie im Vorbeigehen etwas in die offenen Taschen der Senioren und baten sie kurz darauf, ihnen den Gegenstand wiederzugeben. So wollten sie laut Polizei die Opfer verwirren und ablenken.

Die Täter blieben auf dem Ostwall jedoch ohne Beute und stiegen in eine Straßenbahn in Richtung Düsseldorf. Hier traf die Polizei sie wenig später an und nahm sie vorläufig fest. Die beiden Krefelder wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Die Polizei bittet darum, aufmerksam zu sein und insbesondere im Gedränge, Taschen immer geschlossen und eng am Körper zu tragen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer