Jugendliche hatten zuvor Joints geraucht.

wza_203x204_424339.jpg
Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Krefelder Weg bis 2 Uhr.

Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Krefelder Weg bis 2 Uhr.

Archiv

Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Krefelder Weg bis 2 Uhr.

Krefeld. Plötzlich war das Auto weg: Das ist es einer Krefelder Familie aus der Innenstadt am Wochenende passiert. Bei einem Blick auf die Straße stellten sie am Samstagabend fest, dass ihr Zweitwagen nicht mehr dort stand, wo sie ihn zuvor geparkt hatten. Zudem fehlten Auto-Schlüssel und Papiere, die sie im Hausflur abgelegt hatten.

Während die Eltern kurz vor Mitternacht ihren Golf bei der Polizei als vermisst meldeten, durchstreifte die Tochter die Nebenstraßen in der Hoffnung, das Auto zu finden. Und tatsächlich: Der Wagen fuhr ihr vor der Nase vorbei.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. An der Roßstraße konnten die Beamten das Auto stoppen und vier 16-Jährige sprangen heraus. Zwei von ihnen hatten das Auto ohne Führerschein gefahren, alle standen laut Polizei unter Marihuana-Einfluss. Sie wurden den Eltern übergeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer