Rat bestimmt Projekte, die Geld erhalten.

wza_500x333_516805.jpg
In die Museen der Burg Linn soll investiert.

In die Museen der Burg Linn soll investiert.

Jochmann

In die Museen der Burg Linn soll investiert.

Krefeld. Der Rat wird am Dienstag über weitere Mittel entscheiden, die im Rahmen des Konjunkturpakets vergeben werden. Doch auch danach wird die Krefeld zustehenden Summe noch nicht komplett verteilt sein. Genau wie bei den Bildungsprojekten soll auch bei den Restmitteln (1,26 Millionen) für die allgemeine Infrastruktur kurzfristig eine neue Ausschreibung erfolgen mit dem Schwerpunkt Jugend und Sport.

Bei einem Treffen der Fraktionsvorsitzenden zeichnete sich am Montag eine Mehrheit für folgende Empfänger ab: Die Linner Museen sollen 750000 Euro erhalten; das Gebäude an der Anrather Straße, in dem unter anderem die Wühlmäuse und der ASB untergebracht sind, soll 800000 Euro erhalten; beim Lärmschutz für Straßen will man sich zunächst auf die Ringe konzentrieren und für zwei Millionen Euro Flüsterasphalt aufbringen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer