Krefeld. Ein 45-Jähriger ist am Sonntag gegen 15.30 Uhr auf dem Mühlenfeld während der Fahrt am Steuer seines Wagens zusammengesackt. Sein Auto rollte nahe dem Kleingartengelände auf den Gehweg und blieb dort stehen. Ein Notarzt versuchte noch, den Mann wiederzubeleben, was aber nicht gelang. Die Polizei hat keine Anhaltspunkte zur Todesursache. Der Körper des Krefelders soll nun obduziert werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer