Bezirksregierung bittet die Stadt, noch diese Woche Unterkünfte zur Verfügung zu stellen.
Die Glockenspitzhalle wurde für die Unterbringung von Flüchtlingen hergerichtet.

Die Glockenspitzhalle wurde für die Unterbringung von Flüchtlingen hergerichtet.

Archiv: Dirk Jochmann

Die Glockenspitzhalle wurde für die Unterbringung von Flüchtlingen hergerichtet.

Krefeld. Nachdem das Bundeskabinett im Rahmen der Asylverfahrensbeschleunigung auch Änderungen im Bauplanungsrecht beschlossen hat, können Flüchtlinge auch schneller in winterfesten Quartieren untergebracht werden. Mit dem Gesetzespaket erhalten nun auch die Länder und Kommunen weitgehende Gestaltungsmöglichkeiten, um unverzüglich Umnutzungs- und Neubaumaßnahmen planen und durchführen zu können.

Dazu hat die CDU nun von der Stadtverwaltung einen Bericht für die Sitzung des Bauausschusses am 20. Oktober erbeten. Darin soll dargelegt werden, welche konkreten Möglichkeiten sich daraus für die Stadt Krefeld ableiten lassen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer