Städtisches Gebäudemanagement investiert 350 000 Euro.

Krefeld. Die Dachsanierung am Hauptgebäude des Berufskollegs Vera Beckers an der Girmesgath ist abgeschlossen worden. Die Baukosten betrugen rund 350 000 Euro.

Die Sanierung unter der Leitung des Fachbereichs Zentrales Gebäudemanagement war für alle Beteiligten eine Herausforderung: Sie erfolgte während des laufenden Schulbetriebs.

Die komplette Dachkonstruktion mit einer Fläche von rund 1430 Quadratmetern wurde erneuert. Die vorhandenen Wellstegträger wurden durch neue Holzsparren ersetzt. Des Weiteren wurden Regenrohre, der Blitzschutz, die Dachziegel und Dachfenster erneuert sowie Schneefanggitter angebracht.

Dämmung erfolgt mit Seegrasfasern

Die oberste Geschossdecke mit einer Fläche von zirka 900 Quadratmetern wurde gedämmt. Als Dämmstoff wurden Seegrasfasern verwendet. Diese sind schwer entflammbar, schimmelresistent und lassen sich ohne chemische Zusätze als Dämmwerkstoff nutzen. Die Fasern nehmen Wasserdampf auf, puffern ihn und geben ihn wieder ab, ohne dass die Wärmedämmfähigkeit beeinträchtigt wird. Weil dieser Dämmstoff lediglich einen Salzgehalt von 0,5 bis zwei Prozent besitzt, verrottet er nicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer