Die 15 jungen Beamten sollen für die Sicherheit in der Stadt sorgen.

Die 15 jungen Beamten sollen für die Sicherheit in der Stadt Krefeld sorgen.
Die neuen Polizisten wurden im Rathaus begrüßt. Das Foto ist auf dem Von-der-Leyen-Platz entstanden.

Die neuen Polizisten wurden im Rathaus begrüßt. Das Foto ist auf dem Von-der-Leyen-Platz entstanden.

abi

Die neuen Polizisten wurden im Rathaus begrüßt. Das Foto ist auf dem Von-der-Leyen-Platz entstanden.

Krefeld. Einen Teil der in diesem Jahr hinzugekommenen neuen Beamten des Polizeipräsidiums Krefeld hat Oberbürgermeister Frank Meyer jetzt zusammen mit Karlheinz Winkler, Direktionsleiter Kriminalität bei der Krefelder Polizei, begrüßt. Bei dem Empfang im historischen Saal des Rathauses unterstrich Frank Meyer die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und der Polizei, sowohl bei sozialen und gesellschaftlichen Projekten als auch bei konkreten Einsätzen. „Heute ist auch eine gute Gelegenheit, persönlich für den enormen Einsatz der Polizisten in Krefeld Danke zu sagen. Die Polizei trägt viel dazu bei, dass Krefeld eine sichere Stadt ist.“

Der Oberbürgermeister begrüßte unter den geladenen Beamten auch Armin Helzer, den künftigen Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz. Er ist damit Chef der uniformierten Polizei in Krefeld, also aller Polizisten, die in der Leitstelle und auf Streife im Einsatz sind.

Karlheinz Winkler, der stellvertretend für Polizeipräsident Rainer Furth an der Veranstaltung teilnahm, blickte in seiner kurzen Ansprache auf ein gutes Jahr 2016 zurück, auch basierend auf den Ordnungspartnerschaften zwischen Polizei und Stadtverwaltung: „Die strategischen Ziele, die wir uns für 2016 gesetzt hatten, werden zum größten Teil erfüllt.“ Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer