Da es bisher noch keine eigenen Verwaltungsräume gibt, werden Anmeldungen am Kaiserplatz angenommen.

Uerdingen
An der Edmund-ter-Meer-Schule entsteht zum nächsten Schuljahr eine fünfzügige Gesamtschule. Archiv

An der Edmund-ter-Meer-Schule entsteht zum nächsten Schuljahr eine fünfzügige Gesamtschule. Archiv

A. Bischof

An der Edmund-ter-Meer-Schule entsteht zum nächsten Schuljahr eine fünfzügige Gesamtschule. Archiv

Krefeld. Die geplante neue Gesamtschule in Uerdingen hat eine weitere Hürde genommen: Die Genehmigung der Bezirksregierung Düsseldorf liegt jetzt vor. Sie wurde als so genannte gebundene Ganztagsgesamtschule – also mit der Verpflichtung zur Teilnahme am Ganztag – genehmigt. Damit ist auch der Startschuss für das Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen gefallen, das in Krefeld vom 13. bis 16. Februar durchgeführt wird.

Die Anmeldungen für die Gesamtschule Uerdingen werden in diesem Jahr in der Gesamtschule Kaiserplatz angenommen, da die Verwaltungsräume der neuen Schule an der Uerdinger Straße derzeit noch errichtet werden.

Ein vierköpfiges Anmeldeteam fist schon seit einigen Wochen mit den Vorbereitungen für die neue Gesamtschule Uerdingen beschäftigt. Sie setzt sich zusammen aus Mitgliedern der Schulleitungen der auslaufenden Edmund-ter-Meer-Realschule und der Katholischen Hauptschule am Lübecker Weg sowie aus dem Schulleiter der Gesamtschule Kaiserplatz, Jochen Adrian, und der dortigen Didaktischen Leiterin.

Beim Tag der offenen Tür und beim Elterninformationsabend konnte das Anmeldeteam bereits ein großes Interesse an der neuen Schule wahrnehmen.

Informationen über die neue Gesamtschule Uerdingen bietet die Stadt Krefeld per E-Mail unter info@gesamtschule-uerdingen.de an oder im Internet: www.gesamtschule-uerdingen.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer