Rat lässt Übernahme durch die SWK prüfen.

Das alte Stadtbad ist in einem sehr schlechten Zustand.
Das alte Stadtbad ist in einem sehr schlechten Zustand.

Das alte Stadtbad ist in einem sehr schlechten Zustand.

Strücken

Das alte Stadtbad ist in einem sehr schlechten Zustand.

Krefeld. Der Rat hat beschlossen, dass nach dem Scheitern der europaweiten Ausschreibung die Verwaltung nach Rettungsmöglichkeiten für das Stadtbad Neusser Straße suchen soll. Dazu sind verschiedene Möglichkeiten zu prüfen - unter anderem ein Zuschuss aus dem Programm "Stadtumbau West".

So hatte die SPD vorgeschlagen, dass die SWK das Bad übernehmen und sanieren - dafür die steuerlichen Vorteile der Investition in Anspruch nehmen. Dies soll ebenso geprüft werden wie der Vorschlag von Ratsherrn Ralf Krings, eine Stiftung zu gründen. Bedenken äußerte die FDP: "Die SWK sind doch nicht unsere Bad Bank. Das macht die Suche nach einem strategischen Partner doch unmöglich", sagte Joachim C. Heitmann.

Zudem soll die Verwaltung den Kostenbedarf für Sicherungsmaßnahmen und Instandhaltung darlegen. dag

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer