Die Prinzengarde Krefeld kürt Landesvater als Becker-Nachfolger.

ARD-Hauptstadttreff
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU, Bild) wird Nachfolger von Steckenpferdritter Reinald Becker.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU, Bild) wird Nachfolger von Steckenpferdritter Reinald Becker.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kommt am 23.11.2017 in Berlin zum ARD-Hauptstadttreff. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Britta Pedersen, Bild 1 von 2

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU, Bild) wird Nachfolger von Steckenpferdritter Reinald Becker.

Krefeld. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird Ritter des Närrischen Steckenpferdes 2019 – dieses Geheimnis lüftete jetzt der Präsident der Krefelder Prinzengarde, Christian Cosman. Laschet, 1961 in Aachen geboren, ist Jurist. Er war Mitglied des Deutschen Bundestages, des Europaparlamentes und ist Mitglied des NRW-Landtags. Cosman: „Die Prinzengarde freut sich, mit Armin Laschet eine würdige Persönlichkeit aus der Landespolitik als Nachfolger des Steckenpferdritters Reinald Becker präsentieren zu können.

Wir sind stolz, dass unser Landesvater zugesagt hat.“ Laschet steht in Nachfolge seiner Vorgänger im Amt des Ministerpräsidenten wie Johannes Rau, Wolfgang Clement, Jürgen Rüttgers und Hannelore Kraft. Die Verleihung des Steckenpferdes 2019 findet bei einer Galasitzung am 23. Februar im Seidenweberhaus statt, wenige Restkarten sind erhältlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer