Eine Aktionsgruppe der Initiative „NullMüll“ der Nachbarschaft Samtweberei räumt am Samstag, 25. November, im Viertel auf. Mit Unterstützung der Gesellschaft für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft Krefeld (GSAK) werden Menschen aus dem Samtweberviertel Müll sammeln. Dabei sein wird auch eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen, geleitet von der Initiative „Jungendhilfe individuell“. Die Aktiven wollen mit Plakaten und Informationsmitteln aufmerksam machen und sensibilisieren für mehr Sauberkeit und ordnungsgemäße Müllbeseitigung. Gestellt werden Warnwesten, Handschuhe, Müllsäcke und Greifer. Teilnehmen kann jeder. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Blumenstraße 14. Die Veranstaltung dauert bis etwa 14 Uhr. Danach wird der Müll an der alten Samtweberei von der GSAK abgeholt. Weitere Informationen zur Initiative „NullMüll“ und zur Nachbarschaft Samtweberei gibt es im Internet.

samtweberviertel.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer