20302617604_9999.jpg
WZ-Redakteur Daniel Gonzales

WZ-Redakteur Daniel Gonzales

Jochmann, Dirk (dj)

WZ-Redakteur Daniel Gonzales

Mein Skilehrer in den Dolomiten heißt Gerd und trägt Damenbinden. Ich muss zugeben, dass mich das überrascht hat. Es gibt dazu jedoch eine gute Erkläung. Ski-Schuhe und Schienbeine vertragen sich nämlich bei mehrtägigem Abfahrtssport sehr schlecht. Wunde Stellen sind der beste Fall, eitrige Entzündungen die schlimmste Folge. Solche Beschwerden können dazu führen, dass Après-Ski schon morgens nach dem Aufstehen beginnt. Daher empfiehlt Gerd schützende Damen-Binden. Mit diesen angenehm weichen Einlagen, die sich mein Lehrer regelmäßig auf die Schienenbeine klebt, ist Sport wohl kein Problem mehr. Auch an den schwierigen Tagen. Nun werde ich also demnächst den örtlichen Drogerie-Markt aufsuchen, um mich mit XXL-Binden einzudecken. Ich nehme an, Flexi-Flügel brauchen nur die Ski-Springer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer