Mann schwebt nach Messerattacke in Lebensgefahr
Mann schwebt nach Messerattacke in Lebensgefahr, Luisenstraße, Rosenmontag

Mann schwebt nach Messerattacke in Lebensgefahr, Luisenstraße, Rosenmontag

samla

Mann schwebt nach Messerattacke in Lebensgefahr, Luisenstraße, Rosenmontag

Krefeld. Der 25-Jährige Mann, der am Rosenmontag mit einem Messer niedergestochen worden war, ist am Mittwochvormittag an seinen Verletzungen gestorben. Bereits am Dienstagabend wurde ein 27-Jähriger Mann aus Krefeld im Innenstadtbereich als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld wurde am Mittwoch durch die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Krefeld Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Tatverdächtigen erlassen. Das Tatmotiv ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Das Opfer war am Montagnachmittag mit schweren Stichverletzungen in einer Wohnung an der Luisenstraße gefunden worden. hoss/pasch

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer