Blaulicht SYB

dpa

Krefeld. Am Donnerstag kam es zwischen 15.30 Uhr bis 21.30 Uhr zu drei Einbrüchen in unmittelbar benachbarte Doppelhaushälften auf der Straße "Im Heggelsfeld". Unbekannte gelangten über die rückwärtig gelegenen Gärten auf die Grundstücke und verschafften sich von dort Zugang zu den Häusern. Bei einem Haus wurde die Terrassentür aufgehebelt, bei einem weiteren das Küchenfenster.

Beim dritten Haus hielt das Küchenfenster den Hebelversuchen stand, woraufhin die Täter die Scheibe einschlugen, das Fenster durch das entstandene Loch öffneten und auf diese Weise in das Haus gelangten. In den Häusern wurden sämtliche Einrichtungsgegenstände durchwühlt und deren Inhalt auf dem Boden verstreut. Ob etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Tatortaufnahme noch nicht fest.

Gegen 12.30 Uhr entdeckten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Moltkestraße mehrere Hebelspuren an der Hauseingangstür. Die Täter hatten offensichtlich vergeblich versucht, diese aufzubrechen. In den Hausflur gelangten sie nicht. Als Tatzeitraum wird einer der vergangenen Tage dieser Woche angenommen.

Auf der Viktoriastraße hingegen gelang es Einbrechern in dem Zeitraum vom 24. Feburar  19 Uhr bis 26. Februar 13 Uhr, durch Aufhebeln der Haustür in den Flur eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Dort hebelten sie im 2.OG eine Wohnungstür auf, durchsuchten die Wohnung und entwendeten neben einem Mischpult zwei DVD-Player, ein Notebook, sowie ein Mobiltelefon. 

Hinweise zu den Einbrüchen an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151/634-0.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer