Antoniuszentrum
Das Krefelder Krankenhaus "Maria Hilf".

Das Krefelder Krankenhaus "Maria Hilf".

Archiv

Das Krefelder Krankenhaus "Maria Hilf".

Krefeld. Der Brandalarm in Haus 1 des Krankenhauses Maria-Hilf in der Nacht zu Sonntag ist doch nicht durch einen elektrischen Defekt eines Patientenbettes ausgelöst worden. Das teilte die Alexianer Krefeld GmbH als Trägerin am Dienstag mit. "Nach eingehender Überprüfung durch die technischen Brandschutzbeauftragten lag ein defekter Zeilen-Trafo im Fernsehgerät des Patientenzimmers vor", heißt es. Durch die davon ausgehenden leichte Rauchentwicklung sei der Alarm aktiviert worden.

Medizintechniker und Wartungsfirma hatten auch das Patientenbett überprüft und keinerlei elektrische oder andere Mängel festgestellt, so die Klinik. Zunächst war dort die Ursache vermutet worden. bra

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer