11. Berliner Bundestagslauf gestartet
Symbolfoto.

Symbolfoto.

Rainer Jensen

Symbolfoto.

Krefeld. Am Dienstagmittag hat die Polizei einen Mann in festgenommen, der einen Schreckschussrevolver im Bus der Linie 052 bei sich hatte.

Gegen 12 Uhr fiel einem Fahrgast auf dem Weg nach Traar ein junger Mann auf, der eine Schusswaffe neben sich auf den Sitz legte. Der Zeuge informierte den Busfahrer und verständigte die Polizei.

Die Beamten trafen den 23-Jährigen noch im Bus an einer Haltestelle an der Kemmerhofstraße an. Die Waffe hatte er zwischenzeitlich hinter einer Sitzreihe versteckt. Die Einsatzkräfte stellten diese sicher. Da der Mann aus Rheinberg nicht im Besitz des erforderlichen kleinen Waffenscheins war, haben die Polizisten ihn vorübergehend festgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer