Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Venn

Symbolbild

Krefeld. Zwei Männer haben in Krefeld einen Gullideckel aus seiner Verankerung gehebelt und gegen die Scheibe der Haltestelle Grotenburgstraße geworfen. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatte in der Nacht zu Dienstag die Polizei alamiert, nachdem er die Männer beobachtet hatte.

Die Männer flüchteten in Richtung Bockumer Platz. Einer der mutmaßlichen Täter, ein 18-jähriger Krefelder, konnte kurz darauf von Polizisten am Schönhausenpark festgenommen werden. Der zweite Täter ist flüchtig, er trug wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung angab, während der Tatzeit ein weißes T-Shirt.

Da ein offener Gulli auch einge Gefährdung des Straßenverkehrs darstellt, ermittelt die Polizei neben versuchter Sachbeschädigung auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen die beiden Täter.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail unter hinweise.krefeld@polizei.nrw.de zu melden. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer