Gründungsmitglied der Schmackes Brass Band ist gestorben.

Gründungsmitglied der Schmackes Brass Band ist gestorben.
Rainer Strietzel ist am 13. Februar gestorben.

Rainer Strietzel ist am 13. Februar gestorben.

Schmackes Brass Band

Rainer Strietzel ist am 13. Februar gestorben.

„Lieber Rainer, wir werden dich und deine unvergleichliche Art so schmerzlich vermissen. Krefeld hat einen einzigartigen Charakter verloren.“ Mit diesen Worten verabschiedeten sich vor wenigen Tagen die Musiker der Schmackes Brass Band von ihrem Bandkollegen Rainer Strietzel. Der 73-Jährige ist am 13. Februar gestorben. Er galt als das „unermüdliche Bass-Uhrwerk“ der Gruppe.

Die Jazzband hat sich über die Jahre in Krefeld und Umgebung eine große Fangemeinde aufgebaut. Strietzel hatte sie in den 60er Jahren gegründet und wurde von seinen Bekannten liebevoll „Oppa“ genannt. Die Band erfuhr 1990 einen kleinen Formationswechsel, so dass der 73-Jährige das einzige Gründungsurgestein der Gruppe war. Sie reisten gemeinsam auf bekannte Festivals wie das Nordsee-Festival oder das Dixieland-Jazzfestival. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer