Das Trio di Clarone gastiert auf Burg Linn.

Krefeld. Das Trio di Clarone spielt beim Konzert der Serenaden am Freitag, 27. Februar, ab 20 Uhr im Rittersaal der Burg Linn.

Der Vorverkauf startet am Montag, 16. Februar, ab 10 Uhr im Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42. Kartenreservierung ist unter Telefon 02151/583611 möglich. Die Karte kostet 13 Euro, für Schüler und Studenten acht Euro.

Als Sabine Meyer und ihr Bruder Wolfgang mit dem Klarinettisten Reiner Wehle das Trio di Clarone 1983 gründeten, stand die Neugier auf die originale Klanggestalt der fünf Divertimenti für drei Bassetthörner von Mozart Pate.

Von vornherein war klar, dass fünf Divertimenti allein noch kein praktikables Konzertprogramm abgeben würden. Da es das Trio di Clarone nicht reizte, den kunstvollen Kompositionen Mozarts zweit- oder drittklassige Zeitgenossen zur Seite zu stellen, entschied es sich dafür, die Mozartsche Musik mit bedeutenden Kompositionen der Gegenwart zu kontrastieren.

Auf der Suche nach selten gespielter Originalliteratur erweitert das Trio di Clarone von Zeit zu Zeit die Besetzung. So wird in Krefeld neben den drei Klarinettisten der Pianist Konrad Elser spielen.

In Linn werden die Konzertstücke Nr. 1 f-moll op. 113 und Nr. 2 d-moll op. 114 von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie von Robert Schumann die Drei Romanzen für Klavier und Klarinette op. 94, Märchenerzählungen op. 132, Fünf kanonische Studien op. 56 und die Fantasiestücke op. 73 zu hören sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer