Ab sofort gibt es Kombitickets für die Kabarettreihe.

wza_500x335_533168.jpg
Gerd Dudenhöfer gibt am 8.November den Heinz Becker in der Kulturfabrik.

Gerd Dudenhöfer gibt am 8.November den Heinz Becker in der Kulturfabrik.

Archiv

Gerd Dudenhöfer gibt am 8.November den Heinz Becker in der Kulturfabrik.

Krefeld. Die Kulturfabrik hat im Herbst wieder die Lacher auf ihrer Seite: Hochkarätige Kabarettisten geben sich bei vier Veranstaltungen die Ehre, ab sofort ist ein Kombiticket für die komplette Reihe erhältlich. Es kostet 62 Euro.

Prominentester Gast an der Dießemer Straße ist am 8. November Gerd Dudenhöfer alias Heinz Becker. Als "Kosmopolit" gibt er gewohnt satirische Einblicke in sein verstaubtes Weltbild. Bereits am 18. Oktober betätigen sich Jochen Busse und Henning Venske als politische Zukunftsforscher. In "Hauptsache, wir sind zusammen" entspannen die Kabarett-Urgesteine einen anarchistischen Gesprächsbogen.

Ein weiteres namhaftes Duo ist am 6. Dezember zu Gast. Als Fritz & Hermann geben Norbert Alich und Rainer Pause die rheinische Fassung der legendären Marx Brothers. Den Anfang am 13. September macht ein Newcomer: Tobias Mann, im Jahr 2008 Förderpreisträger beim Deutschen Kleinkunstpreis.

Das Kombiticket gibt es unter anderem bei WZ-Ticket, Rheinstraße 76. Einzelkarten ab 1. September.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer