Das Netzwerk der Freien hat rund 70 Veranstaltungen in einer Broschüre gesammelt.

wza_1294x1500_485314.jpeg
Volker Diefes ist dabei, wenn am Sonntag der Kultursommer eröffnet wird. (LS)

Volker Diefes ist dabei, wenn am Sonntag der Kultursommer eröffnet wird. (LS)

Volker Diefes ist dabei, wenn am Sonntag der Kultursommer eröffnet wird. (LS)

Krefeld. Fahnen schmücken die Hochstraße - ein unübersehbares Zeichen: In Krefeld fängt der Sommer an, zumindest der Kultursommer. Das Krefelder Netzwerk Freie Kultur hat die Saison eingeläutet. Bereits zum siebten Mal fasst die Kulturszene alle Angebote bis zum 26. September in einem Programmheft zusammen.

 Eröffnungsveranstaltung feiert am Sonntag Premiere

Theater, Konzerte, Tanzwettbewerbe und viele weitere Aktivitäten werden angekündigt und kurz beschrieben. "Wir haben das Gefühl, noch nicht alle Krefelder wissen um das bunte Angebot ihrer Stadt", sagt Peter Gutowski vom Theater Hintenlinks. "Wir wollen mit dem Heft darauf aufmerksam machen."

Zum ersten Mal findet auch eine Eröffnungsveranstaltung statt. Die Idee ist entstanden, weil der Kulturmarkt am Theater in diesem Sommer nicht stattindet (die WZ berichtete). Am Sonntag wird in der Kulturrampe der Auftakt gefeiert. "Das Angebot richtet sich an die ganze Familie", erklärt Georg Dammer vom Verein Werkhaus.

Im Programmheft werden für den Sommer 70 Veranstaltungen auf 20 Seiten vorgestellt. Angebote der Mitglieder des Krefelder Netzwerks freie Kultur werden ebenso vorgestellt wie die Walpurgisnacht im Zoo, das Kindertheater des Kulturbüros in den Sommerferien, der Internationale Museumstag, Lesungen in der Mediothek und die Popmeisterschaft in der Kulturfabrik.

Den Abschluss des Kultursommers liefert das Werkhaus am 26. September mit seiner Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen. Die 10 000 Hefte liegen ab nächster Woche aus, bei Bezirksverwaltungen und Kulturträgern.

Das Programmheft liegt ab nächster Woche aus.

Kabarett, Musik und Theater gibt es morgen in der Kulturrampe: mit "Der Meisterdieb" (15 Uhr), The Donkies (15.45 Uhr), Schäng Blasius Flönz Rakete (16.30 Uhr), Kabarett (17.15 und 18.45 Uhr), Imbroglio (18 Uhr), Flat Blues Ldt. (19.30 Uhr).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer