Die Straßenbahn sollte im Betriebshof überprüft werden.

wza_500x333_427345.jpg
Ein Kran hat am Dienstag morgen die entgleiste Straßenbahn wieder in die Spur zurück gebracht.

Ein Kran hat am Dienstag morgen die entgleiste Straßenbahn wieder in die Spur zurück gebracht.

Dirk Jochmann

Ein Kran hat am Dienstag morgen die entgleiste Straßenbahn wieder in die Spur zurück gebracht.

Krefeld. Eine Straßenbahn ist am Dienstag morgen an der Ecke St. Anton-Straße / Ostwall in Krefeld entgleist. Die Bahn, die bereits einen kleinen technischen Defekt hatte, war um halb acht Uhr als Leerfahrt vom Nordwall aus in Richtung Betriebshof der Stadtwerke Krefeld (SWK) unterwegs. Dort sollte sie einer Inspektion unterzogen werden, sagte Dirk Höstermann von der Pressestelle der SWK.

Bei der Einfahrt in die St. Anton-Straße auf einer Spur, die sonst nicht genutzt wird, ließ gefrorener Schneematsch insgesamt drei Achsen der Bahn entgleisen. "Diese Weichen werden selten genutzt", sagte Dirk Höstermann, "die Bahn der Linie 044 aus Richtung Hüls fährt normalerweise weiter geradeaus Richtung Rheinstraße".

In der Bahn saß nur der Fahrer, der nicht verletzt wurde. Mit einem Kran wurde die Bahn am Mittag wieder in die Spur zurück gebracht. Die SWK hatte zuvor einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es wegen der entgleisten Bahn zu einer kurzzeitigen Sperrung. Mittlerweile fließt der Verkehr dort wieder.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer